zum Hauptmenü
zum Inhalt


Hauptmenü

Qualifizierung

Die Inhalte der fachlichen Qualifizierungen orientieren sich am aktuellen oder zukünftigen Bedarf des Unternehmens.
Realisiert werden können Anpassungsqualifizierungen, Zertifikatslehrgänge und Berufsabschlüsse in Form einer Nachqualifizierung.

Am niederschwelligsten sind Anpassungsqualifizierungen, die den Mitarbeiterinnen die speziellen Erfordernisse des Arbeitplatzes vermitteln.
Dauer: ca. 5- 10 Tage

Mit ca. 150 theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten sind Zertifikatslehrgänge umfassender und aufwändiger. Auch hier kann der Lehrgang unternehmensspezifisch ausgestaltet werden. Zertifikate können von der IHK ausgestellt werden.
Dauer: ca. vier Wochen externe Schulungszeit.
Es sind verschiedene Zeitmodelle möglich.

Darüber hinaus ist es möglich, für Beschäftigte mit einigen Jahren Berufserfahrung auf dem Weg der Nachqualifizierung einen vollwertigen Berufsabschluss zu erlangen, entsprechend einer 2- oder 3- jährigen Berufsausbildung.
Dauer für einen zweijährigen Ausbildungsberuf:
ca. 700 – 900 Unterrichtseinheiten während eines Zeitraums von ca. 18 Monaten.
Es sind verschiedene Zeitmodelle möglich.

„Es hat mir sehr gut gefallen und auch mein Interesse an weiteren Schulungen geweckt."
Teilnehmerin
Zertifikatslehrgang