zum Hauptmenü
zum Inhalt


Hauptmenü

Finanzierung

Bei Qualifizierungsmaßnahmen entstehen folgende Kosten:

  • Freistellung der Teilnehmerinnen oder Teilnehmer von der Arbeit während der Ausbildungszeiten
  • Kosten der Bildungsträger
  • Prüfungskosten beim Berufsabschluss (IHK)

Den Kosten gegenüber stehen Vorteile und Einsparungen durch:

  • Qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen
  • Prozessoptimierung durch:
  • Selbstständigeres und eigenverantwortlicheres Arbeiten
  • Erhöhtes Qualitätsbewusstsein
  • Flexiblere Einsatzmöglichkeiten qualifizierter Mitarbeiterinnen
  • Weiterbildungsbereitschaft
  • Keine Kosten für Einstellung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Keine Notwendigkeit der Kündigung unqualifizierter Beschäftigter
  • Imagegewinn

Bei den bisherigen Projekten trugen die Teilnehmerinnen 5% an den Qualifizierungskosten selbst, was sich als sinnvoll erwiesen hat, indem es keine finanzielle Überforderung darstellt und die Ernsthaftigkeit unterstreicht.
Bei den Berufsabschlüssen wurde die Eigenbeteiligung in Raten bezahlt.

Fördermöglichkeiten

Gegenwärtig bekannt ist ein Programm der Bundesagentur für Arbeit:

  • Sonderprogramm Wegebau

Chancen für Ältere und Geringqualifizierte in Unternehmen.
www.arbeitsagentur.de...

„Besonders gestärkt wurde bei den Damen der Teamgedanke und es lässt sich beobachten, dass die Teilnehmerinnen durchweg selbstbewusster auftreten und teilweise auch Verantwortung einfordern. Den beschrittenen Weg wollen wir fortführen."
Colin Böhm
Personalentwickler, Carl Zeiss Vision, Aalen